Nora Henschen - Energie in Bewegung Nora Henschen - Energie in Bewegung  
Nora Henschen - Energie in Bewegung
 
Home  •  Über mich  •  Therapieangebote  •  Praxis  •  Kosten  •  Galerie  •  Kontakt  •  Klientenberichte  •  Links
 
 
         
 

Polarity Therapie

  Energie-in-Bewegung  
       
  • Was ist Polarity Therapie?
• Was erwartet Sie in einer Polarity Behandlung?
- Die Gesprächsarbeit
- Die Körperarbeit
- Polarity Yoga
- Ernährung
• Für wen eignet sich die Polarity Therapie?
• Interessante Presseartikel und Untersuchungen zur Polarity Therapie:
   
       
 

Durch Polarity Therapie kann der Gleichklang von Körper, Geist und Seele gefördert werden. Der Energiefluss im Körper und die Selbstheilungskräfte werden gestärkt.

Die fünf Arten von Polarity Therapie:
Polarity Körperarbeit
Polarity Ernährung
Polarity Yoga
Polarity Gespräche
Polarity Empathie und Akzeptanz

Polarity Therapie hilft Ihnen, Ihre Selbstwahrnehmung und die Selbstverantwortung für Ihren Körper zu verbessern. Bei dieser Therapieform wird der ganze Mensch unter verschiedenen Aspekten betrachtet, durch die Verbindung von alten Heilslehren mit modernem medizinischem Wissen werden Blockaden und Stauungen im Körper ausgeglichen. Durch die Verbesserung des Energieflusses und die Rückkehr zur „Mitte“ können die Lebensqualität und Zufriedenheit enorm gesteigert werden.

   
       
       
  Was ist Polarity Therapie?      
 

Polarity Therapie ist eine ganzheitliche Behandlung, eine Kombination aus modernen, medizinischen Erkenntnissen (zum Beispiel Psychotherapie und Osteopathie) und Jahrtausende alten östlichen Heilslehren (chinesische Medizin, indisches Ayurveda und mehr). Sie lehrt, den Körper und die Einflüsse von aussen als Ganzheit zu sehen, und versteht Krankheit als einen Prozess. Die Techniken zielen darauf ab, Unausgeglichenheiten wieder ins Gleichgewicht zu bringen und dieses zu erhalten.

In der Polarity Therapie wird der Mensch ganzheitlich betrachtet; sie ist darauf bedacht, die Ressourcen, die eigene Vitalität, sowie die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und zu fördern. Ein Therapeut wird als Lehrer verstanden, welcher mit der aktiven Mitwirkung einer Person deren Gesundheit wieder aufbaut.

Diese Therapieform wurde von Dr. Randolph Stone (1890 – 1981), Chiropraktiker, Osteopath und Naturheilarzt, entwickelt.

 
         
       
  Was erwartet Sie in einer Polarity Behandlung?      
 

Eine Sitzung dauert zwischen 60 und 90 Minuten und wird meist über der Kleidung durchgeführt. In einem Gespräch über die momentane seelische und körperliche Befindlichkeit versuchen wir gemeinsam herauszufinden was die Bedürfnisse und Schwerpunkte einer Sitzung sein sollen. Abhängig vom aktuellen Zustand legen wir das Vorgehen und die Übungen fest. Vom Fortschritt abhängig passen wir sie laufend an. Die Gesprächsarbeit bildet einen wichtigen Eckpfeiler in der Polarity Therapie.

In meiner Arbeit ist es mir sehr wichtig, dass meine Klienten sich wohl fühlen. Dazu schaffe ich eine vertrauensvolle Atmosphäre und biete ihnen einen Rahmen, in dem sie Energie und Hoffnung wieder aufbauen können. Das Ziel ist, das Bewusstsein für sich und seine Potenziale zu fördern. In meiner Arbeit bewerte ich Körper, Geist und Seele gleich wichtig. Ich arbeite mit meinen Klienten auf allen Ebenen und versuche so, mit ihnen einen Weg zur Ganzwerdung einzuschlagen.

     
         
  Die Gesprächsarbeit      
 

Nach den Ansätzen von Rogers sowie mit Focusing nach Eugene T. Gendlin und Traumaarbeit nach Peter Levin behandeln wir verschiedene Themenbereiche. Wichtig ist es, die psychisch-seelische Abgrenzung kennenzulernen, wahrzunehmen oder wenn nötig aufzubauen: Wie kann man seinen Innenraum bewusst schützen und wie ist die Verbindung zur Aussenwelt? Wie unterscheidet man Fremdes von Eigenem, übernimmt Verantwortung für sich und gibt Fremdes ab, um ruhiger und weniger abhängig von äusseren Einflüssen zu werden? Woran erkennt man die körperlichen Reaktionen bei einer Grenzüberschreitung?

Das Bewusstsein für das Hier und Jetzt wird konzentriert. Wir beobachten die Zusammenhänge zwischen dem persönlichen Denken und Fühlen und den darauf folgenden Handlungen und Körpersignalen. Nur wenn diese als Muster erkannt werden ist es möglich, einen Weg zur Veränderung zu wählen. Dazu gehört auch, die Atmung als Werkzeug, zu begreifen, um mit den eigenen Wahrnehmungen, Empfindungen und Gefühlen in die Tiefe zu kommen.

Eines der Ziele ist, den eigenen Körper so anzunehmen wie er ist. Die Akzeptanz ermöglicht eine wertungsfreie Wahrnehmung.

     
         
  Die Körperarbeit      
 

ist ein wichtiger Bestandteil der Polarity Therapie:

Der Körper bildet eine funktionelle Einheit, die mit Geist und Seele vernetzt ist. Unsere Gedanken beeinflussen unseren Körper und umgekehrt. Alle Körperstrukturen und Funktionen sind voneinander abhängig: Wenn sich eine Struktur verändert, verändert sich damit automatisch ihre Funktionserfüllung (zum Beispiel der Alterungsprozess). Wichtig ist, dass ein menschlicher Körper Selbstheilungskräfte besitzt, die wir in meiner Therapie aufspüren und fördern. Ausserdem berücksichtigen wir die ständige Wechselwirkung des Körpers mit seiner Umgebung.

Ein Verlust der körperlichen Beweglichkeit kann vielfältige Ursachen haben: Verstauchungen, Zerrungen, Entzündungen, Operationsnarben, auch bestimmte Lebensgewohnheiten und Ernährungsmuster können zur Einschränkung der Beweglichkeit beitragen. Aber nicht nur die Bewegungen der Gelenke und Muskeln sind wichtig. Alles im Körper bewegt sich und fliesst. Da sind winzige, rhythmische, unbewusste Bewegungen von Organen, wie der Lunge, dem Herz, dem Darm, dem Blut und der Lymphe wie auch der Hirnflüssigkeit. Schon eine geringe Beeinträchtigung einer dieser Bewegungen kann bereits zu einer Verschlechterung der Körperfunktionen und vielleicht zu Schmerzen und Beschwerden führen.

Mit grösster Sorgfalt, Achtsamkeit und Wertfreiheit erspüre ich mit meinen Händen im Kontakt mit dem Körper des Klienten, wo die momentanen Blockaden sind. Aufschluss geben mir Empfindungen wie Pulsationen, Temperaturdifferenzen, Tonusunterschiede im Gewebe, Kompression, Stauungen, Verschiebungen oder auch Fülle und Leere. Mit verschiedenen Techniken versuche ich auf sanfte Weise, den Fluss im Körper zu unterstützen und ihn wieder in die richtige Bahn zu leiten.

Ein begleitendes Gespräch während der Körperarbeit ist in gewissen Fällen wichtig und unterstützt die körperlichen Prozesse. Oft kann durch dieses Gespräch eine Gesamtheit aus der körperlichen und der geistigen Ebene entstehen.

     
         
  Polarity Yoga      
 

umfasst Körperübungen, welche leicht zu lernen und umzusetzen sind. Mit deren Hilfe können wir selbst etwas zur Stressbewältigung und für den Erhalt der Gesundheit beitragen.

Die Körperübungen aus dem Polarity Yoga unterstützen den körperlichen, geistigen und emotionalen Ausgleich und können dynamisch, anregend und kräftigend sein – oder auch beruhigend und entspannend wirken. Ich wähle individuell für jeden Klienten Übungen aus, welche während der Sitzung zusammen geübt und zu Hause allein ausgeführt werden können.

Die Übungen bestehen aus alltagsangepassten, einfachen Dehn- und Bewegungsübungen, welche die Energien aktivieren, die Kräfte harmonisieren und allgemein einen Ausgleich zu schaffen vermögen. Gearbeitet wird mit den Qualitäten der fünf Elementen (Äther, Luft, Feuer, Wasser und Erde) und deren individueller Wirkung auf die körperliche, geistige und emotionale Ebene zum Ausgleich und zur Harmonisierung jeder Person. Die Aufmerksamkeit wird nach innen gelenkt, die Wahrnehmung richtet sich auf unseren Körper und wir fangen an auf die verschieden Botschaften unseres Körpers zu horchen und sie differenziert zu verstehen.

     
         
  Ernährung      
 

Die Nahrung, die wir essen, beeinflusst in direkter Weise unser Befinden. Sie kann uns wichtige Energie liefern, aber leider auch behindern. In einem Gespräch versuche ich, die Beziehung zwischen dem Verhalten, dem Befinden und der Ernährungsweise zu ergründen. In erster Linie geht es um die heilenden und reinigenden Eigenschaften der Nahrung, welche für den Gesundheitsprozess von grosser Bedeutung sind.

Es gibt tausende Diäten. Jede verspricht ein Wunder und oft wird man enttäuscht, da die Menschen nach Abbruch der Diät wieder in die alten Gewohnheiten zurückfallen und auch das alte Gewicht schnell wieder erreicht ist. Die Ernährung hat eine weitere wichtige Funktion, welche man nicht ausser acht lassen sollte: Viele Menschen nehmen Essen zu sich, um andere Bedürfnisse zu kompensieren. Sie essen, um die „leeren Stellen“ in ihrer Gefühlswelt zu füllen. Es geht also nicht nur darum, herauszufinden was unsere Essgewohnheiten sind, sondern sich auch mit den Hintergründen, welche hinter dem Essensmuster stecken, auseinanderzusetzen.

Welche Nahrungsmittel tun einem gut? Was braucht der eigene Körper? Im Idealfall geht es um ein Zurückfinden zur eigenen Körperempfindung und dem Hören von Körpersignalen. Dies kann einen Prozess zur Veränderung unserer Beziehung zum Essen und zur inneren Reinigung auslösen. Keine radikale Ernährungsumstellung ist meistens nötig, sondern das Erspüren was jeder für sich braucht.

Dr. Stone entwickelte ein Reinigungsprogramm, die Polarity Reinigungsdiät, die den Körper schrittweise von Giften reinigt, die sich aufgrund ungeeigneter Ernährung und Lebensweise im Gewebe angesammelt haben. Die Kur wird in drei Phasen unterteilt. Begonnen wird mit der Abbauphase. Dabei werden nach und nach Nahrungsmittel weg gelassen. Dann kommt die Entschlackungszeit, in welcher man sich vorwiegend von Früchten und Gemüse ernährt, gefolgt von der Aufbauphase. Während dieser werden Nahrungsmittel schrittweise wieder in den Ernährungsplan integriert. Man beobachtet sodann, wie der Körper darauf reagiert. Im unten aufgeführten Artikel finden Sie weitere Informationen. Sehr empfehlenswert ist das Buch von Raphael Schenker, meinem Lehrer während der Polarity-Ausbildung, der ein sehr informatives und praktisches Buch über die Ernährung herausgebracht hat. "Gesund Essen, richtig fasten", Nahrung für den ganzen Menschen. www.fastenundessen.ch

     
         
       
  Für wen eignet sich die Polarity Therapie?      
 
Die Polarity Therapie ist eine hervorragende Präventiv-Massnahme und Gesundheitsvorsorge und eignet sich für Erwachsene und Kinder gleichermassen. Diese Therapieform eignet sich für alle, die mit ihrer Gesundheit natürlich, selbstbestimmend und ganzheitlich umgehen wollen. Sie fördert das Wohlbefinden für Kranke, wie auch für Gesunde. Polarity Therapie fördert die Selbstwahrnehmung und die Selbstverantwortung und hilft, sich vom oft angespannten und stressigen Alltag zu entspannen und ihn loszulassen. Der Energiefluss wird auf diese Weise gefördert und aktiviert, das Abwehrsystem wird angeregt, man kann sich wieder ausgeglichen und als Ganzes fühlen.

Gute Erfolge zeigt die Polarity Therapie bei folgenden Symptomen
- Schmerzen und Verspannungen aller Art, Rückenprobleme,
- Verdauungsprobleme,
- Stress, Müdigkeit, Erschöpfung (Burn-Out-Syndrom),
- Nervosität, allgemeine Schwäche,
- Schlafstörungen und Verdauungsprobleme,
- emotionale Beschwerden und Belastungen, Lebenskrisen, Depressionen,
- Traumas, z.B. nach einem Unfall,
- Schwierigkeiten nach Operationen, Unfällen,
- Krankheiten.

Polarity wirkt ausgleichend auf verschiedene Organ- und Körpersysteme:
- Nerven- und Immunsystem
- Herz- und Blutkreislauf
- Atmung und Zwerchfell
- Verdauungsapparat
- Wirbelsäule
- Bewegungsapparat

Die Polarity Therapie unterstützt folgende Entwicklungs- und Körperprozesse
- Neuorientierung,
- Erkennen und Verändern alter innewohnenden Gewohnheitsmuster,
- Selbstwahrnehmung auf gedanklicher, emotionaler und physischer Ebene,
- Unterstützung bei Krisen,
- Entwicklung der inneren Kraft und des Selbstvertrauens,
- unterstützt die tiefe Atmung und so die Aufnahme von frischem Sauerstoff,
- verbessert die Haltung,
- unterstützt die Verdauung und die Befreiung von überflüssigen Stoffen (z.B. Gasen),
- stabilisiert den Kreislauf,
- steigert die körperliche Leistung und die Abwehrkräfte.

Die Polarity Therapie ersetzt keine ärztliche Untersuchung oder Behandlung.

     
       
  Interessante Presseartikel und Untersuchungenzur Polarity Therapie:
- Schweizerfamilie
- Interview mit Dr. Gerhard Ernst
- VSAO Journal
- Polarity Verband Schweiz
- Touch Research Institute
     
     
 
 
     
 

Nehmen Sie Kontakt auf...

 
  Nora Henschen, Blauenstrasse 30 in 4054 Basel
Tel: 078 629 42 84
 
 
     
 

Triff mich auf Facebook

 
 
 
 
 
 
   

Valid CSS!

Home  •  Polarity Therapie  •  Bewegungspädagogik  •  Porträt  •  Praxis  •  Kosten  •  Aktuell  •  Galerie  •  Kontakt